Haibike Hero Andrea Garibbo fährt im Wald eMTB
HAIBIKE HERO

Beweglichkeit & Gleichgewicht:
Andrea Garibbo

ÜBER
ANDREA GARIBBO

Andrea wurde 1989 in La Spezia, Italien geboren. „Ich sage lieber, dass ich auf dem Bike geboren wurde! Inspiriert von der Leidenschaft meines Großvaters und Vaters für zwei Räder, habe ich bereits im Alter von drei Jahren mit dem Fahrradfahren begonnen und es bis heute nicht aufgegeben! In den letzten 10 Jahren nahm ich mir jeden Tag speziell die Zeit dafür. Bikes waren und sind bis heute alles für mich – mein Fortbewegungsmittel, mein Sport, meine Leidenschaft!

Zu Beginn hatte ich nur ein Bike für alles: Für den Strand, die Schule, Jumps im Skatepark oder Downhill-Trails. Ich nutzte es zum Trainieren, um Spaß zu haben oder als Ventil um Dampf abzulassen – ich war immer auf dem Bike unterwegs. Ich hatte noch keinen Zugang zum Internet und mir war nicht bewusst, dass ich bereits zu diesem Zeitpunkt eine existierende Sportart ausübte.“

Seitdem Andrea ein Kind war, hatte er ein besonderes Verhältnis zu Bikes. Im Alter von acht Jahren begann er bereits an Rennen teilzunehmen und entdeckte nach ein paar Jahren das Mountainbike für sich, mit dem er viele Wettbewerbe gewinnen konnte. „Ich sah das Video New World Disorder in einem Bike Shop, ab diesem Zeitpunkt war mir sofort klar, dass Freeride meine Welt ist.“

Mit 14 Jahren entdeckte er seine neue Liebe für Motorräder. Speziell die Disziplin Trial, verbesserten seine Geschicklichkeit und Gleichgewicht, typisch für diese Sportart.

In den darauffolgenden Jahren kehrte er auf das Mountainbike zurück und hatte sich in der Zwischenzeit eine Vielzahl an Fähigkeiten angeeignet. Diese ermöglichte ihm jedes Terrain problemlos zu meistern und darüber hinaus bei Wettbewerben zu dominieren.

 

Haibike Hero Andrea Garibbo lächelt in die Kamera und zeigt Daumen hoch

"WENN DU ALLES UNTER KONTROLLE HAST, BIST DU NICHT SCHNELL GENUG."

Andrea Garibbo

Haibike Hero Andrea Garibbo fährt vor einem verlassenen Gebäude

Balance und Beweglichkeit

„Dies sind meine athletischen Fähigkeiten, welche die Basis für alle meine Sportarten bilden, die ich in vielen Jahren, speziell beim Trial-Biken, trainiert habe. Diese zwei Eigenschaften sind der entscheidende Faktor für meine Körperkraft und ich versuchte mir immer diese zu Nutze zu machen.

Im Alter von 19 Jahren, stoppte ein Unfall Andreas Leidenschaft für den Trial-Sport aber nicht für zwei Räder.

Zum Spaß begann er mit dem Downhill fahren und empfand es sofort als leicht und selbstverständlich. Er war der Einzige, der mit einem 24 Zoll Hardtail und einer 80 mm Dirtjump Federgabel fuhr: Vielleicht verrückt, aber dennoch sehr beachtlich, als er damit in einer guten Zeit die Ziellinie durchquerte.

In voller Begeisterung für das Freeriden, wechselte Andrea ab diesem Zeitpunkt von Downhill auf Enduro und schließlich in 2018 auf das eBike. Es war Liebe auf den ersten Blick, da es all seine Lieblingssportarten in einer vereinte.

Bereits ab seinem ersten E-Enduro-Rennen auf einem Haibike fuhr er ein gutes Ergebnis nach dem anderen ein, vor allem bei Rennen mit extremen Bedingungen. In seiner jüngsten Renngeschichte konnte Andrea sowohl die letzten vier italienischen E-Bike-Meisterschaften, als auch den zweiten Platz bei den Europameisterschaften 2019 sowie mehrere andere Podestplätze im Downhill und Enduro für sich entscheiden.

Haibike Hero Andrea Garibbo fährt während der Enduro World Series einen Berg hinunter
Haibike Hero Andrea Garibbo fährt während der Enduro World Series im Wald
Haibike Hero Andrea Garibbo fährt während der Enduro World Series im Wald

"Bikes waren und sind bis heute alles für mich!"

Andrea Garibbo
 

Haibike Hero Andrea Garibbo springt mit seinem eMTB im Wald