Die Geschichte von Haibike

1995

Haibike  Geschichte 1995

Gründung der Marke Haibike durch Susanne und Felix Puello

Im Jahr 1995 gründen Susanne und Felix Puello die Marke Haibike. Susanne ist Geschäftsführerin der Winora Group und die Ur-Enkelin des Firmengründers Engelbert Wiener. Zunächst werden die sportiven Bikes noch unter dem Namen der Muttermarke Winora angeboten. Doch schon bald tragen sie den Namen Haibike. In der Folgezeit entwickelt sich die Marke technisch und inhaltlich immer weiter.

2010

Haibike  Geschichte 2010

HAIBIKE PRÄSENTIERT DEN URAHN ALLER eMTBS: DAS HAIBIKE eQ XDURO

Der Urvater aller eMTBs, das Haibike eQ XDURO, wird auf der Eurobike vorgestellt. Auf Anhieb ist die Resonanz groß: Noch nie zuvor hatte ein Hersteller ein echtes, wirklich geländetaugliches eMTB gezeigt. Das von Haibike entwickelte, gedrehte Motorenkonzept sowie der grundsätzliche Stil werden in der Folgezeit vielfach kopiert. Das ursprüngliche Sortiment besteht aus vier Modellen (Fully, Hardtail, Cross & Trekking). Die Nachfrage übersteigt die Produktion: Die XDUROs sind bald ausverkauft. Es ist der Wendepunkt in der Geschichte von Haibike.

Haibike  Geschichte 2010

Haibike führt als weltweit Erster die Gravity Casting Technologie ein

Bereits beim allerersten Ur-XDURO setzt Haibike einen speziellen Fertigungsprozess ein: das Gravity Casting. Dieses Gussverfahren stammt aus dem Motorradbau und ermöglicht es, komplexe Bauteile zu fertigen, die besonders stabil und präzise, aber dennoch leicht sind. Anwendung findet diese Technologie vor allem im sogenannten „Interface“, der Motoraufhängung. Es ist das Herzstück des Rahmens, in denen sich zusätzlich viele Funktionen vereinen. In der Folgezeit wird diese Technologie von immer mehr Mitbewerbern übernommen.

2011

Haibike  Geschichte 2011

DER ERSTE iF AWARD, DAS ERSTE 29“ eMTB UND eRENNRAD-STUDIE

Design und Technik werden weiterentwickelt. Das XDURO RX erhält den iF Design-Award, eine der international renommiertesten Designauszeichnungen. Das Sortiment wächst auf elf Modelle, es folgen zusätzliche Varianten. Darunter das eQ XDURO 29, ein eBike, das zwei Megatrends vereint: 29 Zoll Laufräder und eBikes. Auf der Eurobike 2011 wird auch das XDURO Race präsentiert, die Studie eines schnellen 45km/h eRenners. Die zustimmende Resonanz aus der Fachwelt und die positiven Fahrtests führen Haibike zur Serienentwicklung eines eRenners für die Saison 2014: Dies ist der Beginn einer neuen Kategorie Fast-Road.

2012

Haibike  Geschichte 2012

Sabine Spitz wechselt zu Haibike

Haibike bekommt prominenten Zuwachs: Die deutsche Ausnahme-Mountainbikerin Sabine Spitz fährt künftig auf einem Haibike. Zusammen mit dem neuen Haibike ProTeam in wechselnder Besetzung wird Sabine 4 Jahre lang an der Weltspitze mitmischen. Lange Zeit gehört das Sabine Spitz Haibike ProTeam zu den UCI-Top3 Teams.

Haibike  Geschichte 2012

Sabine Spitz gewinnt Olympisches Silber auf Haibike

Bereits in ihrem ersten Jahr bei Haibike holt Sabine Spitz Olympisches Silber in London. Und das, obwohl sie in einem Steilstück stürzt.

Haibike  Geschichte 2012

DAS ERSTE ALLMOUNTAIN eBIKE, ERSTES HAIBIKE S-PEDELEC

Das Sortiment wächst auf 17 Modelle. Darunter auch das erste AllMountain eBike, das mit seinen 150mm Federweg den zukünftigen Trend für langhubige eBikes ebnet. Zum ersten Mal präsentiert Haibike ein schnelles 45km/h eBike, das XDURO Trekking S. Der Namenszusatz "eQ" entfällt, der Name "XDURO", eine Kofferwortbildung aus X-Cross & Enduro, wird zum alleinigen Modellnamen.

2013

Haibike  Geschichte 2013

Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht Haibike

Hoher Besuch auf der Eurobike: Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht den Haibike-Stand und lässt sich von Susanne und Felix Puello die Highlights der Marke erklären.

Haibike  Geschichte 2013

Das XDURO² tritt die Nachfolge des legendären Ur-XDUROs an

Auf der Eurobike stellt Haibike das komplett neu entwickelte Sortiment vor. Mit 37 Modellen ist die Botschaft eindeutig: Haibike bekennt sich immer stärker zur ePerformance. Auch technisch verändert sich viel: Ein neuer Antrieb, eine komplett neue Aluminium-Plattform heben das XDURO auf eine neue Stufe. Haibike erhält auch seine wichtigsten Designelemente: den Doppelknick im Oberrohr, das SkidPlate sowie den schrägen Dämpferkanal.

Haibike  Geschichte 2013

Haibike führt das SkidPlate ein

Es ist ein kleines, aber wichtiges Bauteil: das SkidPlate. Es schützt den Motor vor Beschädigungen und Kratzern. Als weltweit erster Hersteller führt Haibike es in der neuen XDURO² Linie ein. Denn anders als beim ersten XDURO, wo der Motor ins Rahmeninnere gedreht wurde, wird der neue Motor unter dem Rahmen angebracht und wäre somit ungeschützt. In der Folgezeit übernehmen immer mehr Marken das SkidPlate, das nach und nach stilprägend für sportive eMTBs wird.

Haibike  Geschichte 2013

DAS ERSTE eENDURO DER GESCHICHTE: DAS HAIBIKE XDURO NDURO

Vorgestellt wird in diesem Jahr auch ein eBike, das den Markt wie kein anderes verändert: das XDURO Nduro. Mit seinen 180mm Federweg öffnet es die junge Sportart für völlig neue Spielarten und Zielgruppen.
Haibike  Geschichte 2013

Haibike goes OnRoad

Erstmals präsentiert Haibike schnelle und reinrassige Straßenmodelle und überträgt den Leistungsgedanken der XDUROs auf die Straße. Das Ergebnis ist das XDURO Race, der erste Großserien-eRenner und das Superrace, ein schneller Flatbar-Renner.

2014

DAS HAIBIKE SDURO WIRD VORGESTELLT

Das XDURO bekommt einen Bruder: das Haibike SDURO. Die neue Linie tritt mit einem neuen YAMAHA-Antrieb an, der exklusiv mit Haibike vorgestellt wird. Das SDURO wird aufgrund seiner Fahreigenschaften, seiner Zuverlässigkeit und der moderateren Preispositionierung auf Anhieb ein Erfolg. Bereits im ersten Jahr wird das SDURO HardNine SL als wichtigstes eBike im deutschen Fachhandel genannt . Der zu diesem Zeitpunkt Haibike-exklusive YAMAHA PW-Antrieb wird von den Fachhändlern von Null auf zwei der wichtigsten Antriebe katapultiert.

 

DAS ERSTE eMTB MIT ELEKTRONISCHER FAHRWERKSSTEUERUNG

Haibike greift als erster Hersteller die elektronischen Möglichkeiten auf und stellt zwei SDURO-Modelle mit der weltweit ersten elektronischen Fahrwerkssteuerung in einem eBike vor. Damit öffnet Haibike die Tür zur neuen Welt der elektronischen Assistenzsysteme.

 

ERSTER DEUTSCHER eMTB MEISTERTITEL AUF EINEM SDURO

Bereits einen Tag nach seiner Vorstellung in Schweinfurt gewinnt ein SDURO in Bad Säckingen den Titel der ersten Deutschen eMTB-Meisterschaft. Mit einer Minute Vorsprung vor dem Zweitplatzierten holt sich der 17-jährige Max Brandl den erstmalig ausgetragenen Titel.

 

ERSTES CARBON-eFULLY

Auf der Eurobike 2014 zündet Haibike wieder viele Highlights: darunter das weltweit erste Carbon-eFully mit Mittelmotor. Insgesamt drei Modelle markieren den Beginn der Kohlefaser-Ära im eBike-Bereich, und einmal mehr ist Haibike der Vorreiter. Das eFatbike „FatSix“ rundet den Auftritt ab.

 

HAIBIKE ERHÄLT GLEICH FÜNF iF AWARDS AUF EINEN SCHLAG

Das gab es noch nie: Haibike wird fünf Mal mit einem der international renommiertesten Designawards, dem iF Award, ausgezeichnet. Darunter sind drei ePerformance- und zwei Performance-Bikes. Laut iF Award-Organisator gab es bis dahin keinen Fünffach-Erfolg für einen Hersteller.

 

DAS XDURO FS WIRD „eBIKE OF THE YEAR” IN DEN USA

Auch im Mutterland des Mountainbikes schreibt Haibike Geschichte. Der zum ersten Mal vergebene „eBike Of The Year Award“ geht an Haibike. Überreicht wird die Auszeichnung von keinem Geringeren als Gary Fisher, dem Vater des Mountainbikes. In seiner Laudatio bezeichnet er das eBike als „the Next Big Thing“.

 

HAIBIKE INTEGRIERT MOTOR UND BATTERIE

Als einer der Ersten integriert Haibike die Komponenten des Bosch-Systems in den Rahmen. Dabei wird die optische Größe des Motors um 38% verkleinert. Auch die Batterie wird formal und technisch integriert. Haibike verfolgt das Konzept der „sichtbaren Integration“: Alle wesensprägenden Bauteile werden optisch integriert, bleiben jedoch als Gestalt gebende Merkmale sichtbar.

 

LESER WÄHLEN DAS NDURO PRO AUF PLATZ 2 BEI DER WAHL ZUM „MOUNTAINBIKE DES JAHRES“

In der jährlich stattfindenden Wahl zum „Mountainbike des Jahres“ wählen die Leser des MountainBike Magazins das Haibike XDURO Nduro Pro auf den sensationellen zweiten Platz. Als einziges eMTB im Rennen, setzen die Leser ein deutliches Zeichen für ePerformance und überraschen die gesamte Szene.

2015

Haibike  Geschichte 2015

GUIDO TSCHUGG WECHSELT ZU HAIBIKE UND AUF DAS eBIKE

Er ist einer der bekanntesten deutschen Mountainbiker. Er ist 4-facher Deutscher Meister im Dual, 6-facher Deutscher Meister im 4Cross, WM-Bronzegewinner und war als einziger Deutscher gleich zweimal beim legendären RedBull Rampage dabei. Als erster aktiver Profi wechselt der sympathische Allgäuer Guido Tschugg auf das eMTB und verändert die Sichtweise auf ePerformance. Eine für beide Seiten äußerst fruchtbare Zusammenarbeit beginnt.

Haibike History 2015

DAS ERSTE eDOWNHILL: DAS XDURO DWNHLL PRO

Einmal mehr hebt Haibike die Messlatte und setzt die erfolgreiche Serie der langhubigen eBikes fort. Mit dem neuen XDURO Dwnhll PRO präsentiert Haibike ein Downhill-Bike mit leistungsstarkem Antrieb und ermöglicht das bislang Undenkbare: ein waschechtes Downhill-Bike, mit dem der Fahrer genauso bergauf fahren kann, ohne Lift oder Shuttle. Damit hebt es die Grenzen auf und schafft eine bisher völlig ungekannte Einsatzbreite. Das Dwnhll wird auf Anhieb ein großer Erfolg. Auf Basis des Serienbikes wird ein spezielles Guido Tschugg Signature vorgestellt.

2016

Haibike History 2016

Gary und Rachel Corbett stellen neuen Distanzrekord auf

Zwei australische Eheleute kündigen ihre Jobs, verkaufen ihr Haus, stellen die Familie vor vollendete Tatsachen und gehen nach Europa, um einen neuen eBike Langdistanz-Weltrekord aufzustellen. Den hatte der Deutsche Max Semsch in seiner „Around-Oz“ Tour erreicht, ebenfalls auf einem Haibike. Doch die beiden Australier entdecken zunehmend ihre Leidenschaft zum eBiken und fahren immer weiter. Durch Zufall wird Haibike auf die beiden aufmerksam und nimmt sie als Haibike-Heros auf. Denn das sind sie.

Haibike History 2016

Haibike integriert das Display in den Vorbau

Ein weiterer Schritt in Richtung Integration und Cockpit: Haibike entwickelt einen eigenen Vorbau mit formschlüssig eingepasstem Display. Damit wird die Anzeigeeinheit optisch perfekt integriert und optimal gegen Beschädigungen geschützt.

2017

Haibike History 2017

Haibike stellt Modular Rail System und InTube Battery Concept vor

Durch das Modular Rail System (MRS) können sehr einfach und schnell verschiedene Anbauteile am Fahrrad verbaut werden. In der Oberseite des Unterrohrs ist eine Montageschiene integriert, in der an frei wählbaren Positionen zum Beispiel eine Trinkflasche oder eine Tasche befestigt werden können. Unser neues InTube Battery Concept (IBC) bietet ein neues Maß an Integration, ästhetische Schönheit und Funktionalität und wird für eine breite Palette an Produkten aus unserem Programm angeboten.

2018